Menü

Traurednerin

Traurednerin und Zeremonieleiterin


Strand
Traurednerin Zeremonieleiterin

Freie Trauung/Zeremonie


Was ist das?

Die freie Trauung ist eine Hochzeitszeremonie ohne Bindung an eine Religion und Konfession. Sie beinhaltet traditionelle Elemente, ist jedoch überwiegend frei gestaltbar. Sie ist die Alternative zu einer kirchlichen oder standesamtlichen Trauung. Die freie Trauung bietet gleichgeschlechtlichen Paaren, konfessionslosen Paaren und Paaren, die aus der Kirche ausgetreten sind, eine Möglichkeit für eine feierliche Zeremonie. Sie sind in der Wahl des Ortes, des Ablaufes, der Rituale, der Zeit und der Symbole vollkommen frei.

Freie Traurednerin/Zeremonieleiterin Helen Pfaff

Kostenloses Vorgespräch für eure Trauung


Ich treffe mich gerne zu einem Vorgespräch mit euch. Es ist auch per Skpe oder Telefon möglich. Bei den Vorbereitungen lerne ich euch kennen, bespreche ich mit euch den Ablauf, gehe auf eure Wünsche ein und gebe euch Tips. Eure Geschichte zum Kennenlernen und zu eurer bisherigen Beziehung, einschneidende Erlebnisse, gemeinsame Schritte sind ein ganz wichtiger Bestandteil der persönlichen Traurede. 

Moderatorin

Stilvolle Hochzeitsrednerin, Traurednerin, Freie Theologin, Freie Rednerin, Moderatorin für Ihre Hochzeit und freie Trauung

2012 schloss ich mein Bachelor of Arts im Bereich Kommunikation ab. Seither arbeitete ich als Sängerin und wurde durch die Nachfrage von Brautpaaren, die mich als Sängerin kannten, schließlich zur Traurednerin. Auf hunderten von kirchlichen, standesamtlichen und freien Trauungen habe ich zu diesem Zeitpunkt bereits gesungen. Die Herausforderung nahm ich an und blühte in der Rolle der freien Traurednerin auf. Als Sängerin hat man bereits persönlichen Kontakt mit dem Brautpaar und lernt sie durch Musikwünsche und viele Telefonate kennen. Doch als Traurednerin kann man einen ganz besonderen, individuellen und persönlichen Bezug zum Brautpaar aufbauen und erlebt eine ganz wundervolle Entwicklung auf dem Weg zur Trauung.

Religion, Werte, Glaube und Weltanschauung


Ihr können mir gerne über euren persönlichen Glauben erzählen. Wenn ihr wünscht, bringe ich passende Ansichten und Leitgedanken in die freie Trauung ein. Wir können auch eine Kombination aus eigenen Ideen und traditionellen Ritualen entwickeln.

Die Affinität zur Sprache, Stimme und Rhetorik zeigte sich schon in meiner Kindheit und führte mich auf den Weg zur ausgebildeten Sängerin. Die Arbeit als freie Traurednerin erweckt in mir neue Horizonte und Begeisterung für die Zusammenarbeit mit den Brautpaaren. Ich begleite die Brautpaare bis zum Hochzeitstag und führe mit Leidenschaft die Trauung individuell, persönlich und kreativ durch.

 

Die Hochzeit und freie Trauung auf Deutsch, Schweizerdeutsch, Spanisch und Englisch


Auf euren Wunsch hin führe ich die Trauung gerne zweisprachig durch. Englisch und Spanisch sind Sprachen, die ich flüssig beherrsche. Durch meinen DELF Abschluss, kann ich auch kurze Passagen auf Französisch verfassen. Die Begrüßung ist auf allen Sprachen möglich. Von Chinesisch bis Arabisch - solange ihr mir helft. Zum Beispiel könntet ihr mir eine Sprachnachricht per Whats App senden.

Strandhochzeit
Zeremonieleiterin Helen
Aufbau Helen Pfaff Zeremonie
Zeremonieleiterin Helen Pfaff Sonnenuntergang
Hochzeit am See Helen Pfaff

Ich trete seit Jahren auf verschiedenen Events auf. Auf den größten Bühnen, wie z.B. SAP Arena, durfte ich schon singen. Ich habe mit großen Musikern, wie Anastacia, Xavier Naidoo, Roger Cicero, Peter Kraus, usw. gesungen.
Aber der Hochzeitstag von 2 tollen Menschen ist etwas ganz besonderes. Der ergreifende Moment eures Treueversprechens ist nicht vergleichbar mit anderen Situationen. Als ich die ersten Hochzeiten mit großen Gefühlen erlebt habe, war mir klar: Das ist mein Ding! Das macht mir Spaß!
Ich kann von tiefer Dankbarkeit sprechen, dass ich als Hochzeitssängerin, Traurednerin und Hochzeits-DJane arbeiten darf. Mein Beruf ist so mit positiven Gefühlen und Zeiten erfüllt, dass ich es kaum als Arbeit definieren kann.
Das liebe Feedback der Brautpaare und deren Familien bestätigen mir, dass ich gefunden habe, was mir Spaß macht und was ich gut mache. Ich genieße die Momente auf einer Hochzeit, die ich als Außenstehende beobachte und mitfühle.

 

Offenheit, Kreativität und Leidenschaft zur freien Trauung


Ihr möchtet eine freie Trauung durchführen und dennoch Traditionen einbinden. Ich möchte mit euch gemeinsam den perfekten Weg finden. Es sollen alle Rituale Platz finden, die für euch wichtig sind. Besonders der Tausch der Eheringe sind ein Ritual, das wir gerne einbinden können. Ebenso sind ein Segen für das Brautpaar und eine Art "Fürbitten" als gute Wünsche für das Brautpaar möglich. Ihr könnt mit mir über ein Gebet sprechen oder auch schöne Rituale wählen. (eine Kerze anzünden, ein Band knoten, eine Vase mit Sand befüllen, usw.) Die Zeremonie soll alle wichtigen Bestandteile für euch enthalten.

Nach meinem Abitur habe ich mich - wie alle - gefragt, wohin der Weg nun geht. Das Singen war schon immer meine Passion und hat meine Freizeit ausgefüllt. Aber kann man in diesem Beruf arbeiten? Ich wusste es nicht. Ich startete mein Kommunikationsstudium in Mannheim - der konventionelle Weg. Doch, wenn etwas sein soll, wird es geschehen. Da Mannheim eine Musikerstadt ist, lernte ich viele tolle Musiker kennen. In nur wenigen Monaten war mein Kalender gefüllt mit Konzerten. Als ich meinen Bachelor abschloss, war schon klar, dass ich als Sängerin arbeiten werde, da ich sehr gut gebucht war. Es steigerte sich monatlich. Da ich einen „vernünftigen“ Beruf erlernt hatte, habe ich nie versucht, etwas zu erzwingen. Ich ließ das Schicksal entscheiden und alles fließen. Heute lebe ich meinen Traum als Sängerin.

Zusammenarbeit mit Freunden und Familie


In der freien Zeremonie dürfen sich gerne Freunde und Familie aktiv beteiligen. Fürbitten und gute Wünsche für das Paar eignen sich hervorragend für das Einbinden der Gäste. Auch Gedichte und Glückwünsche sind nach eurem Ermessen gerne willkommen. Oder vielleicht möchten euer Patenkind oder euer Hund die Ringe bringen? Ich koordiniere und organisiere gerne die Mitwirkung.

Zeugnis, Urkunde oder Bescheinigung


Ihr bekommt von mir eine schöne Erinnerung in Form einer Urkunde mit der Unterschrift des Brautpaares und der Traurednerin.

Der mögliche Ablauf Ihrer freien Trauung/Zeremonie


Der Einzug kann auf 2 verschiedene Arten stattfinden. Der Bräutigam befindet sich bereits am Ort der Trauung und die Braut zieht mit dem Brautvater ein. Die andere Möglichkeit ist der Einzug von Braut und Bräutigam. Vor dem Einzug bitte ich die Gäste sich zu erheben. Der Einzug kann von einem passenden Musikstück untermalt werden. Sprecht mich dazu gerne an - ich schicke euch Vorschläge. Ihr findet auch passende Hochzeitslieder unter dem Punkt Hochzeitssängerin.

Zur Begrüßung könnt ihr einen Trauspruch auswählen. Falls es Gäste aus dem Ausland gibt, begrüße ich diese auch gern in deren Landessprache. Den Trauspruch kann man ebenfalls in jede Sprache übersetzen. Der Spruch kann ein Zitat aus einem Gedicht sein, eine Zeile aus einem Lied oder vielleicht ein ganz persönlicher Gedanke von euch. Die anschließende Rede handelt von eurer Geschichte als Paar und euren Persönlichkeiten, die sich gefunden haben. Die Trauzeremonie beinhaltet gewöhnlich den Tausch der Eheringe, das Eheversprechen mit dem "Ja-Wort" und den Kuss. Im Anschluss können Fürbitten, Wünsche, persönliche Worte und Gedichte oder Gebete vorgetragen werden. Das Entzünden der Kerze kann mit dem anschließenden freien Segen den Schluss der Zeremonie bilden. Am Ende spiele ich gern ein Lied für euch und singe dazu.

Der Trauspruch soll ein Leitgedanke darstellen, der als Thema durch die Trauung führt


Schreibt mir eine Email  an info@helenpfaff.de und lasst euch Trausprüche vorschlagen.

Für die Welt bis du nur Irgendjemand - doch für Irgendjemanden bist du die Welt.
Die Liebe erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand. Die Liebe hört niemals auf.
Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Ein Ritual am Ende der freien Trauung als Zeichen für den Zusammenhalt des Brautpaares


Das Ritual am Ende der Trauzeremonie kann etwas Persönliches sein, das euch verbindet oder ein Gegenstand aus eurer Freizeitbeschäftigung. Kreativität ist gefragt. Und meistens finden wir im gemeinsamen Gespräch genau das Richtige.
Wenn das Brautpaar gerne klettert, könnte man einen Knoten in ein Kletterseil binden. Neutrale Rituale sind das Gießen von 2 verschieden farbigen Sandkörnern in eine Vase, das Anzünden einer Kerze, das Schließen eines Schlosses oder kleine Steine mit guten Wünschen von den Gästen beschriften zu lassen.

Freie Trauung im Rhein-Main-Gebiet und deutschlandweit


Als freie Traurednerin bin ich in Frankfurt, Darmstadt, Mainz, Wiesbaden, Hanau, Aschaffenburg, Würzburg, Dieburg, Main Taunus, Bad Homburg, Mannheim, Köln, Bad Nauheim, Gießen und deutschlandweit zu buchen.